Veränderung

Admin Allgemein

Seit der Gründung unseres Dōjō im Jahr 2006 haben wir viel erlebt. Wir haben Seminare als Teilnehmer besucht, kleine und große Veranstaltungen selbst ausgerichtet und Reisen in andere Städte und Länder der Welt unternommen, um uns weiterzubilden und als Gruppe und Individuen zu wachsen. Wir haben neue Freunde gewonnen und lieb gewonnene Mitglieder verabschiedet.

Einige von uns sind einen weiten Weg gegangen und dabei wurde das Dōjō zu weit mehr als nur „Training“. Es ist inzwischen für manche ein wichtiger Lebensbestandteil geworden.

Der Grundgedanke des Sakura Dōjō war es seit je her, einen Weg zur persönlichen Entfaltung anzubieten, mit dem Ziel, irgendwann einmal auch im Bujinkan „auf eigenen Beinen zu stehen“. Wir sind deshalb sehr stolz, dass wir nunmehr insgesamt sieben Shidōshi aus unseren Reihen hervorgebracht haben – alle mit jeweils unterschiedlichen Charakteren und Trainingsschwerpunkten.

Der Schritt in die Eigenständigkeit ist im Leben und deshalb auch im Studium der Kampfkünste eine logische und natürliche Folge des Wachsens.

Es freut uns deshalb, dass unsere Dōjōgemeinschaft nun an einem Punkt angelangt ist, an dem – bildlich gesprochen – die „eigenen vier Wände“ zu eng werden. Denn dieser Umstand zeigt, dass der über die Jahre konsequent verfolgte Weg des konzentrierten und strukturierten Studiums der dem Bujinkan zu Grunde liegenden Grundlagen und Schulen, richtig war und dieses Wachstum erst ermöglicht hat.

Der nächste Schritt auf diesem Weg ist weitere Veränderung und das Loslösen einiger. Und so wird ab 2020 aus einem Dōjō eine Dōjōgemeinschaft aus insgesamt vier eigenständigen Schulen:

Bujinkan Kurome Dōjō München
武神館  クロメ道場
Dōjō-chō:
Maximilian Scheungrab
Bujinkan Shidoshi

Das Kurome Dōjō wird den Großteil der Mitglieder, Trainingszeiten und -örtlichkeiten des Sakura Dōjō übernehmen (inklusive Kinder- und Jugendgruppe) und inhaltlich wie bisher den Trainingsschwerpunkt auf die allgemeinen Bujinkan Grundlagen (Tenchijin Ryaku no Maki / 天地人略の巻) und das Training der ersten Level der neun Ryūha legen. Das Training findet wie gewohnt im Münchner Osten / Trudering statt.

Bujinkan Ookami Dōjō München
武神館  狼道場
Dōjō-chō:
Matthias Wolff
Bujinkan Shidoshi

Das Ookami Dōjō startet ab Januar in seinen neuen Räumlichkeiten in Obergiesing. Da wir damit rechnen, dass sich hier eine ganz neue Gruppe bilden wird, startet Matthias „bei Null“ und wird sich zunächst einmal auf die Grundlagen und das Training der notwendigen grundlegenden Fähigkeiten konzentrieren. Gleichzeitig bietet sich hier aber auch für alle bereits aktiven Mitglieder die Möglichkeit, einen zusätzlichen Trainingstermin wahrnehmen zu können.

Bujinkan Dōjō Puchheim
Dōjō-chō:
Stefan Steiner
Bujinkan Shidoshi

Das Dōjō Puchheim hat bereits im vergangenen Jahr den Trainingsbetrieb als Abteilung des SV Puchheim aufgenommen. Inzwischen hat sich bereits eine kleine Kerngruppe an Mitgliedern etabliert.

Bujinkan Sakura Dōjō München
武神館 桜道場
Dōjō-chō:
Stefan Filus
Bujinkan Daishihan

Das Sakura Dōjō wird im Neuen Jahr aller Wahrscheinlichkeit nach nach Neubiberg / Ottobrunn umziehen und dann an einem Termin pro Woche Training für Fortgeschrittene anbieten. Der Unterricht wird hauptsächlich die höheren Level der neun Ryūha und damit verbundene, weiterführende Prinzipien des Bujinkan beinhalten. Darüber hinaus werden Themen aus dem Bereich „Train the trainers“ eingebunden, um Trainern und Shidōshi ein Forum zum rein inhaltlichen, technischen Austausch und für Fragen rund um die Bereiche Trainingsgestaltung, Dōjōleitung, u.ä. zu bieten.

Es ist uns ein Anliegen zu betonen, dass alle vier Dōjō ohne Erwartungshaltung auf Augenhöhe, selbstbestimmt und freiwillig miteinander arbeiten und sich bei Bedarf gegenseitig unterstützen.

Alle Mitglieder der jeweiligen Dōjō sind in allen anderen Gruppen zu jederzeit „zu Hause“ und herzlich willkommen. Zudem wird ein regelmäßiger Austausch in Form von Veranstaltungen und gemeinsamen „normalen“ Trainingseinheiten stattfinden.

Administrativ unterstützt wird diese Struktur durch die Tatsache, dass das Kurome Dōjō, das Ookami Dōjō und das Sakura Dōjō weiterhin Teil der Abteilung Bujinkan des TSV Trudering e.V. bleiben. Somit entstehen den Mitgliedern keinerlei zusätzliche Kosten. Im Gegenteil genießen sie weiterhin alle Vorteile der Vereinsmitgliedschaft (Versicherung, geringe Beiträge, Zuschüsse, etc.) bei einem erweiterten lokalen und zeitlichen Trainingsangebot.

Alle weiteren Details zu Trainingszeiten, Örtlichkeiten und anderen Themen folgen, sobald sie feststehen. Auch wird sich die Webseite nach und nach den Veränderungen anpassen und damit auch weiterhin als zentrale Anlaufstelle und Informationsplattform dienen.

Sollte es vorab Fragen geben, dann stehen wir natürlich jederzeit sehr gerne zur Verfügung.